Syrien: Krieg, um Frieden zu erzeugen?

Die Westliche Medien scheinen in ihrer einseitigen Syrien-Berichterstattung nicht an einem differenzierten Bild interessiert zu sein und legitimieren die doppelbödige Außenpolitik der US-NATO und Deutschlands. Aktuelle Beispiele sind die Berichte über das Massaker in der Dorfgemeinschaft Al-Hula, mit dem die westlichen Massenmedien Stimmung für eine militärische Eskalation in Syrien schaffen wollen. Dabei ist bisher nicht klar, wer das Massaker in Hula überhaupt angerichtet hat.

Inzwischen häufen sich Hinweise auf einen verdeckten Krieg in Syrien, der von der westlichen Wertegemeinschaft (EU und USA) und den saudischen Öl-Monarchien unterstützt, organisiert und bezahlt wird. Dabei kommen auch Todesschwadrone zum Einsatz, wie sie die USA in den 80zigern in Mittelamerika und in Libyen eingesetzt haben. Von den Massenmedien wird der Mythos einer „friedlichen Revolution“ in Syrien verbreitet, in der Präsident Assad brutal einen Volksaufstand- Aufstand nieder schlagen lässt. Tatsächlich zeigen zahlreiche Berichte und die Zahl getöteter Polizisten und Soldaten, dass die Eskalation der Gewalt von Beginn an (März 2011) auch durch Angriffe bewaffneter und ausländischer Regierungsgegner geschürt wurde. Die westlichen Massenmedien und sogar die Menschenrechtsorganisation Amnesty International blenden die Gräueltaten der Aufständischen in ihrem Jahresbericht 2011 aus.

Ein Angriff der Nato auf Syrien oder Iran kann zur direkten Konfrontation mit Russland und China führen - mit unvorstellbaren Konsequenzen.

Friedensinitiativen verlangen in ihren Aufrufen ein Ende der militärischen Unterstützung bewaffneter oppositioneller Gruppen in Syrien durch NATO-Staaten und Öl-Monarchien. Hier der Aufrufe von Ärzte gegen den Atomkrieg und ein Beitrag von attac zur Doppelzüngigkeit der Bundesregierung in Sachen Syrien.

  • Kriegsvorbereitungen stoppen! Embargos beenden! Solidarität mit den Völkern Irans und Syriens!
  • Massenmediale Kriegspropaganda einstellen! Kofi Annans Friedensplan umsetzten!
  • Vom Westen bezahlte bezahlte Söldner und Todeschwadrone entwaffnen!
Kommentare (0)
Keine Kommentare gefunden!