Was ist los in Syrien? September

Vortrag über die Lebens-Situation und den "Aufstand" in Syrien von der Journalistin Karin Leukefeld in Köln am 27.09.2012. Syrien und die Medien - ein Info-Flugblatt.

Der Krieg der Medien gegen Syrien - ist auch ein Krieg gegen die Medien in Syrien

März 2012:

  • Aufgrund der schlechten und einseitigen Berichterstattung verwundert es nicht, dass im März dieses Jahres Journalisten von Al-Jazeera reihenweise kündigten. Hier die Gründe.
  • Auch ARD und ZDF arbeiten schlampig: sie benutzen das gleiche Video für völlig unterschiedliche Berichterstattungen.

Mai 2012:

  • Das Beweis-Bild für das Massaker von Al Houla (Syrien) im Mai 2012 stammt aus dem Jahr 2003.

Juni 2012:

August 2012:

September 2012:

  • Wie die Tagesschau manipuliert.
  • Bericht über die manipulative Berichterstattung der Massenmedien
  • Die EU setzt die syrischen Medien, wie auch schon vorher die USA, auf die Liste der zu sanktionierenden Einrichtungen.
  • Fotomontage als Mittel zur Fälschung
  • Der Journalist Harald Schuman spricht über seine Erfahrungen mit dem ehemaligen Nachrichtenmagazin der Spiegel.
  • Facebook ruft zu Mord an syrischen Politikern und Journalisten auf
  • Julian Asange interviewt den Chef des libanesischen Hisbolla Nasralla. Die Hisbolla ist für die westlichen Massenmedien eine terroristische Organisation, für viele Menschen des Nahen Osten ist die Organisation eine, die den Frieden sichert. Was stimmt nun?
Kommentare (0)
Keine Kommentare gefunden!