Coole Frage: Gibt es Herdenimmunität durch Impfen?

Hallo Zusammen!

Gibt es eine Herdenimmunität durch die Covid-Impfung? Die neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse zeigen, dass das weltweite Impf-Experiment gescheitert ist! Herrenimmunität ist erreicht, wenn eine Infektion nicht mehr auf genügend Infizierbare trifft, damit sie sich weiter ausbreiten kann. Herrenimmunität wird grundsätzlich durch Immunisierung nach einer durchgemachten Infektion erreicht, sowie durch Impfung. Bei manchen Krankheiten, wie etwa Pocken oder Masern, funktioniert die Impfung perfekt, bei anderen, wie den Atemwegserkrankungen nur eingeschränkt bis gar nicht. Das sehen wir gerade bei SARS-CoV-2.

Für jede Infektionskrankheit gibt es eine Schwelle, ab der die Herdenimmunität erreicht ist. Wie hoch diese ist, hängt davon ab wie infektiös der Keim ist, wie stark das menschliche Imunsystem ist und wie eine Gesellschaft organisiert ist.

Hier weiter: https://tkp.at/2021/07/23/herdenimmunitaet-durch-covid-impfung-experiment-gescheitert/

Regierungen und Massenmedien stellen es so dar, als würden Ungeimpfte die (kaum noch vorhandene) Pandemie verschlimmern.
Daher sollen weitere Coronaschutz - Maßnahmen ergriffen werden und der soziale Druck auf Ungeimpfte soll erhöht werden:
Hier die neuen Coronaregeln im Überblick: https://www.youtube.com/watch?v=QbTCwP-jtd8

Demgegenüber sagen immer mehr Wissenschaftler, es stimme nicht, dass die Ungeimpften die Pandemie verschlimmern. Hier:
https://uncutnews.ch/es-stimmt-nicht-dass-die-ungeimpften-die-pandemie-verschlimmern-sagt-ein-professor-fuer-virusimmunologie/

Unlängst forderten 57 Wissenschaftler und Ärzte das sofortige Ende aller Corona-Impfungen. Hier: https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/511987/57-Wissenschaftler-und-AErzte-fordern-das-sofortige-Ende-aller-Corona-Impfungen

Auch gab es Stimmen, die sagen dass das Impfen gar keinen Sinn macht. Siehe hier: https://www.corodok.de/gruende-impfung-corona/

Hinzu kommt, dass Niemand ( auch die Ärtze nicht!) darüber spricht, dass der Mensch ein natürliches angeborenes Immunsystem hat, dass man durch eine geeignetet Lebensführung, durch viel Tages-Licht, durch frische Luft, durch Schwitzen, durch regelmäßig kaltes Baden oder kaltes Duschen, durch regelmäßige lange Spaziergänge durch die Natur, durch gesunde Ernährung, durch langsames und gründliches Kauen, durch ausreichend und ungestörten Schlaf, durch regelmäßigen befriedigenden Geschlechtsverkehr oder schlicht durch Freude selber herstellen kann. So dass das Immunsystem soweit aktiviert wird, dass eine potentielle Infektion überhaupt nicht bemerkt wird oder der Krankheitsverlauf völlig harmlos ist. Hier ein Vortrag über die Immunität auch ohne Antikörper: www.youtube.com/watch

Auch zeigen Daten, dass die Immunität nach einer natürlichen Infektion vielfach besser ist, als nach einer Impfung:
https://tkp.at/2021/08/17/daten-zeigen-schutz-durch-immunitaet-nach-natuerlicher-infektion-vielfach-besser-als-nach-impfung/

Über diese natürliche Art der Immunität wird überhaupt nirgendwo geredet und das ist deshalb auch schade, weil sich mittlerweile heraus gestellt hat, dass die aktuelle Impfungen eigentlich keine Impfungen sind, sondern gen-technische Experimente mit ungewissem Ausgang. Neueste Forschungen zeigen das diese Gentechnischen Experimente zu undichte Blutgefäßen führen: https://tkp.at/2021/08/11/undichte-blutgefaesse-eine-unbekannte-gefahr-der-covid-19-impfung/

Da fragt sich, wenn dass alles so sein sollte, wie ich skizziert habe, warum machen die Regierungen das? Warum soll potentiell die ganze Menschheit geimpft werden? Und dass immer und immer wieder? Warum sollen wir alle geimpft werden, selbst gegen den ausdrücklichen Willen vieler Menschen. Die Antwort dazu gibt der ehemalige Gesundheitsminister Horst Seehofer: Reiche Konzerne, die Pharma-Industrie will einfach viel Geld verdienen und die Regierungen haben zu diesem Zweck den Staatbürger zu Impf-Vieh degradiert: https://www.youtube.com/watch?v=Fi_wjSgAtQE

Lassen wir das nicht zu! Informieren wir unsere Mitmenschen!

Mit freundlichen Grüßen

Ottmar Lattorf

Kommentare (0)
Keine Kommentare gefunden!