Nach der UNO-Resolution im Februar 2011 gegen den "Bürgerkrieg" in Libyen, nach der Ausrufung der Flugverbotszone in Libyen, nach der Bombardierung der gesamten zivilen Infrastruktur, nach der Ermordung Gaddafis, nach dem Zerfall des Libyschen Staates gibt es jetzt einen Kampf zwischen rivalisierenden bewaffneten Gruppen um die Macht und es herrscht totale Anarchie.

Ist das vorgehen der UNO und dann der NATO in Libyen das Vorbild für die Behandlung des "Bürgerkriegs" in Syrien?

Der "Aufstand"…

Weiterlesen

Syrien: Es riecht nach Krieg

Die westlichen Massenmedien verschärfen wöchentlich die publizistischen Angriffe auf Syrien, und auch auf den Iran. Die Berichterstattung über die Lage in Syrien ist extrem einseitig. Hier ein Interview mit dem Syrien-Kenner und CDU-Politiker Jürgen Todenhöfer. Ausländische Kräfte unterstützen mit Waffen und einer weltweiten Medienkampagne den Bürgerkrieg in Syrien. Eine zusammenfassende Analyse über den Hintergrund im Syrien-Konflikt.

Seit elf Monaten führen die…

Weiterlesen

Wer greift in Wirklichkeit die Welt an? Über die Verdrehung der Bedrohungslage durch die westliche Propaganda: Es soll der Eindruck erweckt werden der Iran könnte der ganzen Welt gefährlich werden. Doch es ist nicht der Iran, es ist Israel und die USA, die im Augenblick regelmäßig Menschen abschlachten - im Libanon, im Gaza-Streifen, im Westjordanland, im Irak, in Afghanistan, im Jemen, und in Pakistan. Wie groß ist die aktuelle Kriegsgefahr nun im Iran und warum? Fakten zur Straße von Hormos.

Weiterlesen