Wer verfolgte die Hexen-Hebammen und warum oder Wie die sexualfeindliche Moral in Europa etabliert wurde ?

Die Hexenverfolgung ist eins der finstersten Ereignisse in unserer europäischen und auch der deutschen Geschichte. Kein Ereignis hat solche gravierende Folgen für den Verlauf der europäische Sozialgeschichte und für das Verhältnisse der Menschen untereinander gehabt, wie die Hexenverfolgung. Von der professionellen Geschichtsforschung meistens vergessen und unterschätzt ist die Hexenverfolgung der Ausgang für die Entwicklung von Neurosen und Psychosen und die Entwicklung des kapitalistischen Patriarchats. Gleichzeitig ist die Hexenverfolgung der Ausgang für unsere heutige mechanistische und kommerzielle Medizin. Genauso wie es in Indien die ayuvedische Medizin und die China die traditionell Chinesische Medizin gab, die beide auf eine Geschichte von ca. 5000 Jahre zurückblicken können, hat es bis zur europäischen Hexenverfolgung auch eine einheimische traditionelle Medizin-Kultur gegeben, die Ziel der Verfolgungen war und unter gegangen ist. Deren Überbleibsel finden sich heute höchstens noch als Naturheilverfahren oder Homöopathie wieder. Diese Behandlungsarten führen heute ein stiefmütterliches Dasein und werden immer weiter von der kommerziellen Schulmedizin (Allopathie) verdrängt...

Kommentare (0)
Keine Kommentare gefunden!