Von der großen Wohltat der Corona-Politik. Ein Überblick

Nach 18 Monaten der Corona Notstands Politik können wir beobachten, dass sich unsere Gesellschaft immer weiter in Fraktionen und Gruppen aufspaltet, die sich spinne feind gegenüberstehen und sich zunehmend gegenseitig bekämpfen. Eine gesellschaftlicher Diskurs wird zunehmend verhindert ! Eine Zensur findet statt! Die Corona – Epidemie ist in vielen Aspekten für viele mitdenkende Menschen nicht plausibel! Und nach 1 ½ Jahren Corona werden Corona-“Seuchen-Berichterstattung“ und Notstands- und „Schutz“maßnahmen zunehmend verrückter!

Normalerweise müsste sich eine Volksseuche ( eine sogenannte „Epidemie“) durch über-durchschnittlich viele Tote bemerkbar machen. Zur Zeit der Pest im ausgehenden Mittelalter (1348) waren innerhalb kurzer Zeit etwa 40 %
der Bevölkerung gestorben. Doch die Wahr-scheinlichkeit für einen normalen Menschen, heute an Corona zu erkranken und zu sterben ist extrem gering. Sie liegt nur bei 0,024 von 100%. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Erde von einem Asteroiden getroffen wird ist fast doppelt so hoch, sie beträgt 0,046 von 100%. Man müsste sich eigentlich keine Maske aufsetzen, sondern eher einen Helm kaufen.

Eine sogenannte „Übersterblichkeit“ wie es sie zur Zeit der Pest gab, also ein mehr an Toten, als in den davor liegenden Jahren, hat es in Deutsch-land (und auch anderswo) wegen Corona nicht gegeben! Trotz gegenteiliger Berichterstattung! Die Krankenhäuser im Jahr 2020 waren wegen der Corona-Epidemie keinesfalls überlastet! Man hat sogar 20 Krankenhäuser im Jahr 2020 in Deutschland geschlossen und damit auch ca. 5000 Intensiv-Betten abgeschafft, - und das während die „epidemischen Lage nationaler Tragweite“ ausgerufen wurde!!

Die Schließung von 20 Krankenhäusern wäre bei einem Vorhandensein einer ernsthaften Epidemie undenkbar gewesen! Neueste Untersuchungen der Todesfälle besagen, dass bei einem Großteil der vom RKI gemeldeten Corona-Toten es offen sei, woran die Menschen tatsächlich gestorben sind. Es hieß immer die Personen seinen „AN“ oder „MIT“ Corona gestorben. So genau wusste das Niemand. Es wurde ja auch nicht obduziert und in den Statistiken des Paul Ehrlich-Instituts wurden die Zahlen der Toten wegen „leichterer Lesbarkeit“ des Dokuments erst gar nicht dargestellt.

Seltsam auch, dass die konventionellen Verfahren, Virus-Erkrankungen zu heilen und die Medikamente die man für die Heilung von Corona hat, im demokratischen Deutschland eigenartigerweise verboten sind. Ivermectin, Hydroxychlorquin und andere Medikamente, wie Vitamin D und C, sowie Mikronährstoffe wie Zink, Selen, NAC können zuverlässig schwere Erkrankungen und Todesfälle verhindern. Doch die WHO und Gesund-heitsbehörden raten davon ab oder verbieten es sogar! Ärztekammern gehen diszipli-narisch gegen ihre Mitglieder vor, wenn diese ihre Patienten heilen! Kommt hinzu, dass das menschliche Immunsystem ohne Impfung auch noch besser funktioniert! Also wofür impfen wir überhaupt?

Doch das wollen die Doktoren nicht hören und ist viel zu banal. Stattdessen soll flächendeckend geimpft werden und zwar mit einem Impfstoff, der gar kein Impfstoff ist, sondern eine neuartige Gen-Therapie, die gesunde eigene Zellen markiert, die dann von unserem Immunsystem angegriffen werden. Die Folgen einer solchen „Impfung“ könnten sog. „Autoimmun-Erkrankungen“ sein! Hääh?

Noch nie hat es nach einer „Impfung“ so viele Tote und Impfschäden gegeben, wie seit der Corona-Impfung. Es soll die „Herdenimmunität“ durch das Impfen erreicht werden. Doch genau diese Herdenimmunität kann man durch diese Impfung/ Gen-therapie nicht herstellen, wie immer behauptet wird, sondern nur durch ganz normales, gegenseitiges sich anstecken! Es herrscht Hexenverfolgungs-Stimmung in der Schulmedizin!

Auch juristisch steht das ganze Corona- Manöver auf dünnen Beinen. Es gibt eigentlich keine medizinische und rechtliche Grundlage für das Durchimpfen der Bevölkerung, denn: Es gibt keine Notlage!

Es werden außerdem ohne Not wissen-schaftliche Standards verlassen! Es wurden ohne Not ungeprüfte Impfstoffe auf die Menschheit losgelassen. Imfpschäden und Impftote werden verschwiegen und nicht untersucht. Und das im Namen der Gesundheit, der Mildtätigkeit und der Pandemie-Bekämpfung!

Kommt noch erschwerend hinzu, dass der Ausgang dieses Schauspiels und die Grund-lage alle Hygiene-Konzepte, der PCR Test nicht das hält, was die Medien versprechen! Denn der Test kann keine Infektionen nachweisen! Der PCR – Test kann nicht als allheiliges und alleiniges Diagnostikum verwendet werden! Das ist schlicht Unsinn! Der Test kann den genetischen Müll des Körpers (sog. Exosomen) nicht von den genetischen Sequenzen von Viren und Bakterien unterscheiden. Auch die ewig wiedergekäuten (Infizierten-) Fallzahlen werden ohne Sinn und Verstand immer ohne Bezugsgrößen genannt. Sie sagen nichts aus. Sie können keine Epidemie anzeigen!

Ein weiterer Schwachpunkt in der Darstellung der Gefährlichkeit von Corona besteht darin, dass es eine a-symtomatische Übertragung von Corona-Viren schlicht nicht gibt! Tja tut mir Leid! Nur Menschen, die krank sind und an Symptomen leiden, stellen ein wirkliches Infektionsrisiko für andere (immunschwache!) Menschen dar. Daher ist das Tragen von Masken für gesunde Menschen völlig sinnlos und unnötig! Sie demütigen den Menschen und behindern die Atmung !

Der notwendige gesellschaftliche Diskurs über Corona und seine Absurditäten wird von den hetzenden Medien und der Politik substanziell diskriminiert! Plötzlich sind die Kritiker ganz pöse Queerdenker, Verschwörungstheoretiker und Nazis. Wenn man der offiziellen Angst/Panik Erzählung nicht glaubt und Widerspruch anmeldet, dann…. ist die Meinungsfreiheit plötzlich in Gefahr, dann sind alle Kritiker plötzlich zu bekämpfende Faschos! Obwohl sich Skandale und Ungeheuerlichkeiten auf allen Gebieten häufen!

An allen Ecken und Kanten werden gewohnte Standards verlassen, ob in der Medizin, in der Justiz oder in der Berichterstattung durch die Massenmedien; und das betrifft nicht nur Corona! Unsere Bundesrepublik Deutschland mit ihren freiheitlichen, demokratischen, sozialen Rechtsverständnis ist im Begriff zu kollabieren!

Selbstverständliche Dinge von den wir bisher ausgegangen waren, wie die Meinungsfreiheit, die Würde des Menschen, die Ehrenhaftigkeit
der Funktionsträger, Redlichkeit der Medien, Rechtsstaatlichkeit..., alles eigentlich unver-äußerliche Dinge über die man sich vor Corona keine Gedanken machen musste, stehen plötzlich als Problem im Mittelpunkt unseres Lebens! Und der ganze Aufriss soll nur dem dienen eine Grippe-artige Corona Erkrankung zu besiegen? Und nicht nur das!

Es werden seit Corona und angeblich wegen Corona, ungeheuerliche Mengen an Gelder gedruckt, geschöpft, ausgegeben und bewegt und Niemand weiß, wo das ganze Geld eigentlich herkommt und wer das irgendwann bezahlen soll! Gleichzeitig verarmen die Menschen immer mehr und das nicht nur in Deutschland. Und alles dass, um eine Grippe-artige Corona Er-krankung zu besiegen?

Gleichzeitig riecht es nach Inflation und nach Zusammenbruch der Lieferketten und ggf der ganzen Wirtschaft. Und alles das, um eine Grippe-artige Corona Erkrankung zu besiegen?

Ich kann das nicht glauben!
Ottmar Lattorf, Köln im November 2021

Kommentare (0)
Keine Kommentare gefunden!